Störungsticker:

POL-WOB: Linienbus geriet in Brand – Fahrgäste und Fahrerin unverletzt

Wolfsburg (ots) – Wolfsburg, Braunschweiger Straße 01.02.16, 11.20 Uhr

Glimpflich endete am Vormittag der Brand eines Linienbusses im Wolfsburger Stadtgebiet. Ein technischer Defekt hatte den Ermittlungen auf der Braunschweiger Straße dazu geführt, dass im Motorraum des Busses Feuer ausbrach. Die 46 Jahre alte Busfahrerin hielt rechtzeitig an, so dass auch die zehn Fahrgäste rechtzeitig und unverletzt aussteigen konnten. Es entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro.

Eine Autofahrerin hatte die 46-Jährige während der Fahrt in Richtung Innenstadt um 11.20 Uhr auf den Qualm am Heck des Busses aufmerksam gemacht. Danach stoppte die umsichtige Fahrerin des Gifhorner Unternehmens sofort das Fahrzeug, so dass die Fahrgäste (drei Erwachsene und sieben Jugendliche) aussteigen konnten. Alle Insassen des Busses waren unverletzt und setzten individuell die Fahrt fort. Vermutlich sorgte austretendes Öl für den Motorbrand.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Sven-Marco Claus
Telefon: +49 (0)5361 4646 104
E-Mail: pressestelle (at) pi-wob.polizei.niedersachsen.de

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: