Störungsticker:

418 nach Lamme – es wird konkret

418 nach Lamme – es wird konkret

Die Vermessungsarbeiten für die Bauarbeiten zur Weiterführung der Bustrasse nach Lamme haben am Montag begonnen. Symbolbild: Verkehrs-GmbH

Braunschweig. Die Vermessungsarbeiten für die Bauarbeiten zur Weiterführung der Bustrasse nach Lamme haben am Montag begonnen. Die Erweiterung der Buslinie 418 soll für eine bessere Erreichbarkeit des gesamten Stadtteils Lamme sorgen. Zurzeit besteht ein Verbindungsweg für Radfahrer und Fußgänger zwischen Madamenweg und der Bundesstraße B1 (Hannoversche Straße). Die Durchfahrt an dieser Stelle wird für den Busverkehr geöffnet.

An der Einmündung der neuen Bustrasse in die Hannoversche Straße wird eine Ampel aufgestellt, die mit der Anlage des Knotenpunktes B1 / Neudammstraße koordiniert wird. Die vorhandene Buswendeschleife und die vorhandenen Bushaltestellen im südlichen Bereich bleiben erhalten und werden weiter genutzt. Da sich in dieser Gegend einer der größten Amphibienwechsel Braunschweigs befindet, werden spezielle Amphibientunnel und Leitwände errichtet. Die Bauarbeiten sind voraussichtlich im Frühjahr 2016 abgeschlossen.

Quelle: Pressemitteillung StadtBraunschweig
12.10.15

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: