Störungsticker:

KVG: Neues Buchungsverfahren für AST-/ALT-Fahrten auf den Linien der KVG

Zeitgleich zum Fahrplanwechseltermin am 10. Dezember 2017 bietet die Kraftverkehrsgesellschaft mbH Braunschweig (KVG) erstmals ein Onlinebuchungsverfahren für die Bestellung der bedarfsorientierten Angebote Anruf-Sammel-Taxi (AST) und Anruf-Linien-Taxi (ALT) auf den Buslinien in Salzgitter, Wolfenbüttel und im Harz an. Auch der klassische Bestellvorgang über das Telefon gestaltet sich komfortabler. Die KVG-Buchungszentrale nimmt die Buchungen für die Linien mit ALT- und AST-Angeboten unter einer einheitlichen Telefonnummer (0800-333 20 20, gebührenfrei) entgegen. Bisher gelten je nach Linie unterschiedliche Rufnummern, über die der KVG-Kunde seinen Fahrtwunsch direkt bei dem von der KVG beauftragten Taxiunternehmen anmeldet. Das neue Buchungsverfahren wird seit Oktober bereits im KVG-Verkehrsgebiet Helmstedt erfolgreich durchgeführt.

KVG-Linien mit AST- und ALT-Angeboten sind in Salzgitter 603, 604, 606, 607, 608, 609, 611, 613 und 626, in Wolfenbüttel 796 und 798 sowie im Harz 820, 871 und 873. Im Verkehrsgebiet Helmstedt werden AST- und ALT-Fahrten auf 20 Linien angeboten. AST und ALT setzt die KVG auf Linienfahrten mit schwächerer Kundennachfrage ein. Sie fahren nur, wenn ein Fahrgast vorab mitteilt, dass er befördert werden möchte. Für Fahrten mit dem AST und ALT gilt der Tarif des Verkehrsverbundes Region Braunschweig (VRB). In den Linienfahrplänen der KVG sind die AST- und ALT-Angebote besonders gekennzeichnet. Bestellungen müssen weiterhin spätestens 45 Minuten vor der fahrplanmäßigen Abfahrtszeit erfolgen. Bis zu diesem Zeitpunkt können sie bei Bedarf per Telefon oder Web auch wieder storniert werden.

Die KVG ist das erste Unternehmen im VRB, das ein standardisiertes AST-/ALT-Bestellsystem für alle Linien einführt, welches Anmeldungen sogar über unterschiedliche Kanäle automatisiert steuert. Grundlage für das Bestellverfahren ist die webbasierte Buchungssoftware AnSat des Hannoveraner Systemlieferanten ESM. Telefonische Anmeldungen werden durch die Mitarbeitenden der KVG-Buchungszentrale in das System eingepflegt. Onlinebestellungen können die Kunden über die KVG-Webseite, die Elektronische Fahrplanauskunft – „EFA“ des VRB und die VRB-App vornehmen. Das AnSat-System übermittelt die Bestellungen selbständig online an den jeweils zuständigen Taxiunternehmer. Auf der KVG-Internetseite sind unter www.kvg-braunschweig.de weitere Informationen zum neuen Bestellverfahren verfügbar.

Hinweis: Die flächendeckenden Bedarfsverkehre AST Salzgitter, AST Wolfenbüttel und AST Lengede (auch als Zusatzangebote in den Abendstunden bezeichnet), die nicht in Fahrplantabellen der Linien eingetragen sind, werden noch nicht auf die neue Rufnummer umgestellt. Die Bestellung dieser flächendeckenden AST-Verkehre bleibt bis auf weiteres noch an die bekannten Rufnummern der Taxiunternehmen Lowinski (Rufnummer: 0 53 41 / 4 40 55) und Heumann (Rufnummer: 0 53 41 / 3 13 11) in Salzgitter sowie Altstadttaxi (Rufnummer: 0 53 31 / 7 77 77) in Wolfenbüttel gekoppelt.

Für weitere Informationen:
Herr Dipl.-Ing. Klaus Stuhlmann
KVG mbH Braunschweig
In den Blumentriften 1
38226 Salzgitter
Telefon: 05341 4099-0
Telefax: 05341 4099-44
Email: presse@kvg-bs.de
Pressetselle: KVG Braunschweig PM vom 28.11.2017 NR. 11E/17

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: