Störungsticker:

Feierlicher Fahrplanwechsel: Mit Eintrachtzug im Halbstundentakt

Von links: Rainer Ottinger (Vizepräsident Eintracht Braunschweig) gemeinsam mit Detlef Tanke (Verbandsdirektor Regionalverband) bei der Enthüllung des offiziellen Partnerlogos. Fotos: Sandra Zecchino

 

Braunschweig/Salzgitter. Endlich ist es soweit. Die Einführung des 30-Minuten-Taktes zwischen Braunschweig und Salzgitter wurde am heutigen Sonntag gefeiert. Dabei wurde das erste Fahrzeug im Rahmen der Partnerschaft der Deutschen Bahn und Eintracht Braunschweig von der Eintracht gebrandet.
Zum heutigen Fahrplanwechsel nahmen die Deutsche Bahn und der Regionalverband zusätzliche Fahrzeuge zwischen Salzgitter-Lebenstedt und Braunschweig im Harz-Weser-Netz in Betrieb. Die Fahrzeuge vom Typ Coradia Lint 27 fahren montags bis freitags im 30-Minuten-Takt. Darüber hinaus haben sie auch freies WLAN, „was für die jungen Leute wahrscheinlich normal und erwartet ist, für die Älteren aber eine schöne Bereicherung“, betonte Detlef Tanke, Verbandsdirektor des Regionalverbands.„Trotzdem hoffe ich, dass wir uns nachher bei der Premierenfahrt viel unterhalten und nicht nur am Handy sitzen“, ergänzte er und bezeichnete die neue Taktung als „Erfolg für die Region“.

Neue Zeiten – Neue Eintracht-Fans?

„Es ist uns sehr, sehr wichtig, dass wir unsere Fans auch in der Region behalten“, betonte Rainer Ottinger, Vizepräsident von Eintracht Braunschweig. Doch nicht nur das: Eintracht möchte natürlich zusätzliche Fans gewinnen. Neben der sportlichen Performance, die selbstverständlich dabei helfe neue Anhänger vom BTSV zu überzeugen, soll nun auch die neue Taktung helfen. „Unsere regionalen Fans sollen sicher und komfortabel zu den Spielen gebracht werden“, erklärte Ottinger.

Erste Fahrt zum Weihnachtsmarkt

Nach der feierlichen Eröffnung konnte der erste neue Zug bei einer Fahrt von Salzgitter zum Weihnachtsmarkt in Braunschweig getestet werden. Eine Möglichkeit, die regionalHeute.de nutzte. Wie die Stimmung auf der Fahrt ist, können Sie im Laufe des Tages hier lesen.

Die Gäste wurden mit regionalen Köstlichkeiten am Bahnsteig begrüßt.

Quelle: RegionalBraunschweig
10.12.2017

Kommentar verfassen

Sie nutzen einen Adblocker. Mit der Werbung Finanzieren wir die Serverkosten für dieses Projekt. Schalten sie daher bitte den Adblocker aus und helfen sie uns damit.

%d Bloggern gefällt das: