BSVG: Behinderungen ab 06.12.2016 auf dem Rebenring

Sehr geehrte Fahrgäste,

Bei weiteren Untersuchungen im Rahmen der Kanalsanierung seien neue Straßenschäden entdeckt worden, teilte die Stadtentwässerung Braunschweig GmbH (SE|BS) am Montagabend, 5. Dezember, mit.

Kurzfristige Sperrung nötig

Im Umkehrschluss heiße das, dass der Rebenring ab Dienstag kurzfristig zwischen Mittelweg und Hamburger Straße abschnittsweise nur eingeschränkt befahrbar sein wird.

Zwar blieben „alle Verkehrsbeziehungen aufrechterhalten, auch der stadtauswärtsführende Verkehr aus der Mühlenpfordtstraße“. Allerdings müssten Autofahrer wegen gesperrter Fahrbahnen mit Einschränkungen rechnen.

Auch Kreuzungsbereich betroffen

Gleiches gelte für den Kreuzungsbereich Hamburger Straße: Hier komme es im Rahmen von geotechnischen Untersuchungen ebenfalls zu Verkehrseinschränkungen, heißt es.

Über die Dauer der Sperrungen könnten derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Die SE|BS will aber sofort über Neuigkeiten informieren, wenn diese vorliegen.

So oder so: „Die SE|BS bedauert die durch die Arbeiten entstehenden Unannehmlichkeiten und bittet alle Verkehrsteilnehmer um gesteigerte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich.“

In diesem Bereich muss auf den Ringlinien 419, 429, 426, 433 mit Starken Verspätungen gerechnet werden. Bitte Planen sie ihre Fahrten so das sie Pünktlich ihr ziel erreichen so wie ggf. weitere Anschlüsse.

 

Es muss auf den Stadtbahnlinien 1 und 2 Richtung Wenden / Siegfriedsvirtel mit Verspätungen gerechnet werden.
Fahrgäste werden gebeten ihren Anschlusswunsch rechtzeitig anzumelden.
Beachten sie das nicht alle Anschlüsse gewährt werden können.

Quelle: News38.de/ ÖPNV BS
05.12.2016

 

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: