Störungsticker:

So soll die Linie 418 in zukunft nach Lamme fahren

Der Planungs- und Umweltausschuss hat in der Sitzung am 08. Juli 2015 der Planung zum Ausbau des Madamenweges mit dem Ziel der Weiterführung der Buslinie 418 vom Raffteichbad nach Lamme zugestimmt.

 

Die entsprechende Bustrasse inkl. Busschleuse zwischen Raffteichbad und B1 wird zurzeit errichtet. Nach deren Fertigstellung soll die Buslinie 418 über den derzeitigen Endpunkt am Raffteichbad weiter bis nach Lamme verkehren. Die Linie 450 kehrt mit Verlängerung der Linie 418 nach Lamme auf Ihren Linienweg über Denstorf zurück.

 

Die Braunschweiger Verkehrs-GmbH (BSVG) möchte mit der Linie 418 den in der Vergangenheit an sie herangetragenen Wunsch nach einer besseren Anbindung des alten Ortskerns von Lamme realisieren. Vor diesem Hintergrund war bisher eine Linienführung ab dem Kreisel Lammer Heide über die Bustrasse zur Straße Hohkamp und weiter über die Neudammstraße bis zur Frankenstraße geplant. Der Endpunkt und Pausenstandplatz hätte voraussichtlich in der Straße Bruchstieg gelegen.

 

Nach einer Veröffentlichung dieses geplanten Linienverlaufs hat sich ein Bürger aus dem Bereich Bruchstieg / Frankenstraße an die BSVG mit dem Vorschlag für eine alternative Linienführung gewandt. In der Folge wurde durch diesen Bürger auch eine Unterschriftenaktion durchgeführt. Dabei haben sich über 100 Anwohner der Straßen Frankenstraße und Bruchstieg für die nachfolgend beschriebene Änderung der Linienführung ausgesprochen.

 

Die gewünschte Linienführung der Buslinie 418 soll ab Kreisel Lammer Heide weiter geradeaus dem Verlauf der Neudammstraße folgen. Am westlichen Ortsende soll der Bus weiter über Hohkamp und die Bustrasse bis zur Wendeschleife Backhausweg verkehren. Die in Lamme bedienten Haltestellen sind aus der Innenstadt kommend: Lammer Heide, Neudammstraße, Rodedamm, Hohkamp und Backhausweg (Endpunkt). In Fahrtrichtung stadteinwärts werden die Haltestellen in umgekehrter Reihenfolge bedient.

 

Mit dieser Linienführung ergeben sich für die Fahrgäste im Bereich der Haltestellen Neudammstraße und Rodedamm etwas kürzere Fahrzeiten. Die Haltestellen Hohkamp und Backhausweg werden etwas später erreicht. Durch die Bedienung der Haltestelle Neudammstraße ist der alte Ortskern von Lamme gut erschlossen. Es ergeben sich maximale Fußwege von etwa 200 – 300 Meter was von der Erschließungswirkung als sehr gut einzuschätzen ist.

Die gewünschte Linienführung hat den Vorteil, dass die Busse der Linien 411 und 418 mit Fahrtrichtung Innenstadt an den Haltestellen Backhausweg, Hohkamp und Rodedamm von der gleichen Straßenseite abfahren.

 

Aus betrieblicher Sicht der BSVG ist die gewünschte Linienführung realisierbar. Da auch die  Betriebskosten gegenüber der zunächst angedachten Variante annähernd identisch sind, wird die gewünschte Linienführung der Buslinie 418 nach Fertigstellung der oben genannten Baumaßnahme umgesetzt.

 

 


Beschluss:

„Der Linienführung der Buslinie 418 innerhalb von Lamme über Neudammstraße, Hohkamp, Bustrasse mit Endpunkt am Backhausweg wird zugestimmt.“

 

Quelle: Stadt Braunschweig – Ratsinfosystem
07.03.2016

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: