Störungsticker:

20. Sitzung ARV, Zweckverband Großraum Braunschweig

Am 03.03.2016 findet eine Ratssitzung des ZGB statt, unter anderem mit folgender Anfrage von Herrn Ingo Schhramm der FDP.

Am 16.02.2016 ging eine Anfrage von Herrn Ingo Schramm FDP ein, dort erfragt er ob es Preissenkungen der Tickets im ZGB geben wird.

Folgende unterpunkte Sprach er dabei an.

Von Herr Ingo Schramm:

Die Energiepreise Reduzierte sich in letzer Zeit erheblich. Die Preise im ÖPNV (Im Bereich des VRB/ZGB) stiegen.

1.) Sollen die sinkenden Energiepreise an den ÖPNV-Nutzer durch Günstigere Ticket Weitergegeben werden?
2.) Sollte es keine Sinkenden Preise geben, wo fließen die Einsparungen in den Energiekosten hin?
3.) Wann kommt eine große Reform der Ticketstruktur (z.b Kurzstreckenticket) im Bereich des VRB, gibt es erste Signale in diese Richtung?

Die letzte Erhöhung der Ticketpreise war am 01.01.2016, teils um 4.5 % Grund dafür waren gestiegene Betriebs- und Energiekosten. Jetzt könnte man sich die Frage stellen ob das wirklich der Grund für eine Erhöhung war.. Wie ist ihre Meinung dazu?
Eine Ticketreform wäre Wünschenswert und so lange fällig. Viele Tickets und teils hohe Preise. Peine ist eines der besten Beispiele mit verschiedenen Tarifzonen und Preisstufen. Wie würden sie sich eine Tariefstruktur wünschen?
Sobald eine Entscheidung vorliegt werden wir sie in diesem Beitrag Verlinken.

Dokument zur Anfrage: https://apps.zgb.de/Sitzungsinfo/content/sitzungsinformation/vorlagen/2016/Anf_3.pdf

Quelle: Eigenbericht/ZGB
01.03.2016

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: